In Food, Frühstück

Papaya Smoothie mit selbst gemachtem Zitronen Granola

Ich freue mich so sehr über die wärmeren Temperaturen – endlich wieder am Balkon frühstücken. Während im Winter mit Porridge und Tee in den Tag gestartet wird, gibt es im Frühling und Sommer oft mal eine Smoothie Bowl mit viel Granola. Die gekauften Müslis können oft stark gezuckert sein, weshalb selbst gemachtes viel gesünder ist und auch super lecker schmeckt. Hier gehts zum Rezept – thank me later! 😉

Zutaten Zitronen Granola

  • 100g Haferflocken
  • 100g Hirseflocken
  • 1 EL Chia Samen
  • 70g gehackte Mandeln
  • Kokosflocken
  • 60g Honig
  • 40g Kokosöl
  • Geriebene Zitronenschale
  • Saft einer halben Zitrone
  • Vanille
  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. In einer Schüssel alle trockenen Zutaten vermengen.
  3. In einer zweiten Schüssel alle nassen Zutaten gut verrühren.
  4. Die nasse Zutaten gut mit den trockenen Zutaten vermengen und auf einem Backblech & Backpapier auflegen. Mit einem Löffel ein wenig zusammendrücken.
  5. 10 Minuten backen, wenn das Müsli braun wird kurz herausnehmen und mit einem Löffel umrühren. Dann nochmals 5 bis 10 Minuten backen.

Währenddessen die Papaya Smoothies vorbereiten:

Zutaten:

  • 1 Papaya
  • 1 Banane
  • 150g Kokosjoghurt
  • Erdbeeren, Heidelbeeren
  1. Die Papaya in der Mitte teilen und die Kerne entfernen.
  2. Mit einem Löffel einen Teil der Papaya aushöhlen und in einen Mixer geben. Mit der Banane, dem Joghurt und Beeren mixen.
  3. Dann in die ausgehöhlten Papayas geben und mit Beeren und Granola servieren.

Lasst es euch schmecken 🙂

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Quinoa Love

Posted on Mai 21, 2015

Green Curry

Posted on Dezember 19, 2016

vegane Erdbeertorte

Posted on Juni 14, 2017

Previous PostFrühlings-Style-Highlight: oversized Blazer
Next PostMay Fave

No Comments

Leave a Reply