In Dessert

Best Brownies

Während ich diese Zeilen schreibe, bin ich extrem hungrig und hätte gerne einen von diesen leckeren Brownies. Denn vorletztes Wochenende waren wir zu einer Grillparty eingeladen und ich war für die Nachspeise zuständig. Wie ihr bereits wisst, liebe ich es zu Backen. Ich habe davor noch nie selbst Brownies gemacht und war auf das Ergebnis sehr gespannt. Schlussendlich war ich super froh, dass sie so gut geworden sind und die Gäste auch 😉  Ihr fragt euch gerade ‚Was unterscheidet einen Brownie von einem gewöhnlichen Schokoladenkuchen?‘ – hier die Facts: Brownies müssen sticky sein und wirken als wäre der Teig nicht ganz aufgegangen, die Oberfläche muss aber doch ein bisschen knusprig sein. Die klassischen Brownies sind mit Walnüssen getoppt. Mein Freund ist allerdings überhaupt kein Fan davon, weshalb die Nüsse durch Kinderriegel ersetzt wurden. Auch gut, oder? Aber überzeugt euch einfach selbst, das Rezept ist eigentlich nicht so schwierig. Another Fact: sie schmecken am besten WARM mit Eis serviert!!

Zutaten

  • 190g Butter in Würfeln
  • 190g gute Schokolade, grob gehackt
  • 3 Eier
  • 225g Zucker
  • 85g Mehl
  • 40g Kakaopulver
  • 4 Kinderriegel, grob gewürfelt
  • Vanilleeis

Zubereitung

  1. Backofen auf 180º C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Schokolade und Butter über Wasserbad schmelzen lassen.
  3. Eine mittelgroße Backform mit Butter ausfetten.
  4. Eier und Zucker cremig schlagen.
  5. Schokoladenmasse und Ei-Zucker-Masse zusammenrühren/unterheben, hierbei aber am besten nur mehr einen Löffel benutzen.
  6. Danach Mehl und Kakao hinzufügen und kurz umrühren.
  7. Zum Schluss die Kinderriegel in kleine Stücke brechen und in den Teig geben.
  8. Das ganze bei 180º C ca. 35 Minuten backen.

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Birnen-Schoko Torte

Posted on Mai 1, 2015

Eiklartorte

Posted on Mai 15, 2015

Birnenbrownies mit Kokosstreusel

Posted on Dezember 28, 2017

Previous PostNew Kicks
Next Postruffles everywhere

No Comments

Leave a Reply