In Österreich

Ötscher – 1-Tages-Tour

Heute zeige ich euch wieder eine Wandertour, wieder im wunderschönen Niederösterreich. Das Ötscherland ist im Winter ein kleines Skigebiet und im Sommer bietet es unzählige Wanderwege.

Dieses Mal ging es auf den Ötscher. Also haben wir uns am Samstag den Wecker auf 7:00 Uhr gestellt und sind um 9:00 Uhr von Lackenhof losgegangen. Wer nicht alles gehen will, kann auch mit dem Sessellift den ersten Teil bewältigen. Wir sind allerdings im Nebel hinauf marschiert, erst nach der ersten dreiviertel Stunde klarte der Himmel auf und wir konnten die Aussicht genießen. Nach nur 1,5 Stunden kommt man beim Ötscher-Schutzhaus an, wo man eine kleine Stärkung zu sich nehmen kann. Nach zwei Skiwasser ging es weiter Richtung Gipfel. Nach nur einer guten Stunde haben wir auch schon das Gipfelkreuz erreicht. Insgesamt kann man also nur für den Aufstieg 2,5 bis 3 Stunden einrechnen. Man bekommt einen wundervollen Panoramablick über die obersteirische Bergwelt als Belohnung für den Aufstieg. Der Abstieg ist zwar anfangs leicht steinig aber nicht zu schwierig, hinuter sind wir dann mit dem Sessellift gefahren (€11,50 pro Person) und haben uns in Lackenhof noch eine leckere Pizza gegönnt bevor wir wieder mit dem Auto zurück in unsere Hütte gefahren sind.

Nächste Woche wird die Tour von den Ötschergräben gestartet und wir wollen die Nacht am Berg verbringen, mehr dazu dann aber nächst Woche.

Share Tweet Pin It +1
Previous Postwhere to brunch in vienna
Next Postdear urban outfitters, it was about time

No Comments

Leave a Reply