In Outfits

Embassy of Bricks and Logs Mantel

Winterzeit ist eindeutig Puffer-Jacken-Zeit und heute möchte ich euch wieder ein Fair Fashion Label vorstellen, das nicht nur den Mitarbeitern gegenüber fair ist, sondern auch der Tierwelt. Embassy of Bricks and Logs sagt den Fast Fashion Wintermäntel den Kampf an. Daunenjacken werde ich mir so schnell nicht mehr kaufen, denn hier werden Tiere bei lebendigem Leib gerupft, dabei werden ihnen oft die Flügel gebrochen oder Hautlappen ausgerissen. Aber seht es euch doch selbst an:

Für Embassy of Bricks and Logs steht aktuell besonders das Design im Fokus. Dass die Jacken vegan sind und fair produziert werden, ist eine Selbstverständlichkeit und das finde ich so unglaublich toll. Anstatt der Daunenfüllung wird hier das Material Sorona verwendet. Dieses besteht zu 37% aus Mais und weist, im Vergleich zu Nylon, eine sehr viel bessere Umweltbilanz auf. Noch dazu sind alle Jacken PETA approved. Nachdem ich den Mantel nun 2 Monate nonstop getragen habe, kann ich ihn wirklich sehr empfehlen. Vor allem bei unserer New York Reise hat er mich sehr warm gehalten. Thumbs up.

P.S. ich hatte noch einen 25% Rabatt Gutschein (vom LUPS) und habe mir den Mantel über Kauf Dich Glücklich gekauft. So konnte ich zumindest ein bisschen sparen. Ich weiß, dass der Preis hoch ist, aber dafür müssen weder die Umwelt, Tiere oder Menschen leiden.

Outfitdetails:

  • Kleid und Schuhe: Secondhand
  • Shirt: Armedangels (vom letzten Jahr, hier ein ähnliches)
  • Mütze: Samsoe Samsoe
  • Ringe: Kathie G.
  • Mantel: Embassy of Bricks and Logs (ich trage Größe S) 

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Secondhand Lederrock

Posted on Oktober 28, 2019

Good Guys Don’t Wear Leather Sneaker

Posted on August 26, 2019

Previous PostHerbstliches Nuss-Curry
Next PostVegane Thai Ramen Suppe