In Dessert, Food

Blondies mit Cashew-Erdbeer-Creme

Für den Yogabrunch letzten Sonntag habe ich wieder einmal den Kochlöffel geschwungen, oder besser gesagt, das Backrohr eingeheizt und diese leckeren glutenfreien, veganen Kichererbsen-Blondies gezaubert. Ich war anfangs ein wenig skeptisch, da ich schon einmal Browies auf Bohnenbasis gemacht habe, die mich nicht 100%ig überzeugt haben, aber dieses Rezept ist super lecker und ganz easy. Die Basis ist aus Kichererbsen – diese liefern wertvolle Proteine, Mineralstoffe und Vitamine. Die Kichererbse ist meiner Meinung nach eher geschmacklos, je nachdem wie man sie würzt, kann sie pikant, aber auch süß sehr gut schmecken. Probiert es aus 🙂 dieser Blondie hat keine 24 Stunden überlebt.

Zutaten

Blondies

  • 300g Kichererbsen
  • 2 EL Mandelbutter
  • 100g geriebenen Mandeln
  • 90g Kokosblütenzucker
  • ein großer Schuss Ahornsirup
  • eine Prise Zimt Vanillepulver

Frosting

  • 100g Cashews (2h eingeweicht in Wasser)
  • 1 EL Hafermilch
  • in großer Schuss Ahornsirup
  • 4 große Erdbeeren

Zubereitung

  1. Backrohr auf 180º mit Umluft vorheizen
  2. Alle Zutaten für den Blondie in den Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse mixen. 
  3. Die Masse auf einem kleinen Bleck verteilen und 30 Minuten backen.
  4. Währen der Blondie auskühlt kann das Frosting vorbereitet werden.
  5. In den Mixer die abgetropften Cashews mit den restlichen Zutaten solange mixen, bis auch die Nüsse komplett zerkleinert sind. 
  6. Vor dem Servieren das Frosting auf den Blondies verteilen und mit Obst belegen.

Voila, lasst es euch schmecken!

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Easy Peanut Energy Balls

Posted on August 12, 2018

Frozen Mango Bowl

Posted on Mai 29, 2018

Holy Holler

Posted on Mai 28, 2015

Previous Postdrei Fair Fashion Labels – getestet und für sehr gut befunden
Next PostWelcome to the Angela Roi Bag Heaven