In Dessert

American Cinnamon Rolls

Heute gibt’s das perfekte Rezept für richtige amerikanische Zimtschnecken. Genau, die die man schon riecht bevor man sie sieht und dieser Geruch lässt mir immer sofort das Wasser im Mund zusammenlaufen. Lange habe ich einen großen Bogen um Hefeteig gemacht, jetzt kann ich sagen, dass er einer der einfachsten Teige bei der Zubereitung ist. Allen, die bisher auch Furcht vor Hefe hatten: Ihr schafft das, es ist echt easy.

Es gibt nur folgende Punkte zu beachten:

  • Hefe hat es gerne warm, aber nicht zu warm! Wenn ihr den Teig gehen lässt, sind 40º C genau richtig.
  • Hefeteig mag kein Salz, den Teig niemals zu viel salzen, denn so dehydriert der Teig.
  • Kneten, Kneten & Kneten: bei der Zubereitung den Teig umbedingt ein wenig länger kneten als man will. Auch nach dem Gehenlassen, kann er ruhig nochmals durchgeknetet werden.
  • Zwei Mal gehen lassen: bevor die schönen Stücke in den Ofen wandern, nochmals 10 Minuten stehen lassen und erst dann backen.

Nun wisst ihr die Backgeheimnisse und könnt auch loslegen 🙂

Zutaten

Basis:

  • 2 Eier
  • 80g Zucker
  • 250ml Milch
  • 60g Butter
  • 600g Mehl
  • Trockenhefe

Füllung:

  • 50g Butter
  • 200g brauner Zucker
  • Zimt

Glasur:

  • 150g Staubzucker
  • Butter & ein Schuss Milch
  • Vanille

Zubereitung

  1. Ofen auf 180º C vorheizen.
  2. Alle Zutaten bis auf Mehl und Trockenhefe im Mixer vermengen.
  3. Dann das Mehl und die Trockenhefe vermischen und zu den anderen Zutaten dazumengen. Hier entweder mit den Händen kneten oder beim Mixer den Knethacken verwenden.
  4. 5 bis 8 Minuten kneten.
  5. Den Teig zudecken und bei ca. 40º C eine Stunde gehen lassen.
  6. Den Teig nochmals kneten und ausrollen.
  7. Die Butter für die Füllung zergehen lassen und über den ausgerollten Teig verteilen.
  8. Dann Zucker und Zimt gleichmäßig verteilen und den Teig zusammenrollen.
  9. Eine Form einfetten und 2cm hohe Stücke von der Rolle schneiden und nebeneinander in die From legen.
  10. Bei 180º C für 30 Minuten backen.
  11. Für die Glasur die Butter schmelzen und dann den Zucker unterrühren. Immer wieder abwechselnd Zucker und Milch dazu geben, bis die perfekte Konsistenz entsteht.

Wer will kann in die Füllung auch Nüsse wie Pekankerne geben. Schmeckt sicherlich super gut.

Wir haben einen Teil der Zimtschnecken noch warm verputzt und sie waren mega gut.

 

Share Tweet Pin It +1

You may also like

cinnamon bun cake

Posted on November 19, 2017

Previous PostOh hi, Spätsommer!
Next PostLet’s talk about the fanny pack