In Dessert

Mohnkugeln – Energyballs with Poppy Seeds

Als ÖsterreicherIn muss man Mohn lieben – stimmt doch, oder? Ich bin im Waldviertel aufgewachsen und hier gibt es Mohnkipferl, Mohnweckerl und Mohnzelten auf jeder Ecke. Heute zeige ich euch eine Kombination aus Mandeln, Datteln und Mohn mit einem leichten Zitronengeschmack. Die meisten Energyballs schmecken entweder sehr nussig oder schokoladig, diese hier erinnern ein bisschen an Germknödel und geben schon mal einen Vorgeschmack auf die kühlere Jahreszeit. Trotzdem braucht man kein schlechtes Gewissen haben wenn man sich ein oder zwei kleine Kügelchen gönnt, denn der Zucker kommt nur von den Datteln und die Nüsse liefern gute Fette und Eiweiß.

Zutaten:

  • 140g Datteln
  • 40 g Mohn
  • 70g Mandelmehl / fein geriebene Mandeln
  • 80g Cashew Nüsse
  • geriebene Zitronenschale

Zubereitung

  • Alle Zutaten in den Mixer / Food Processor geben und zu einer gleichmäßigen Masse mixen. Wenn ein paar Cashews nicht ganz zerkleinert sind, macht das aber nichts.
  • Dann kleine Kugeln formen und im Kühlschrank aufbewahren oder gleich alle essen 🙂

Lasst es euch schmecken.

 

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Quinoa Love

Posted on Mai 21, 2015

vegane Erdbeertorte

Posted on Juni 14, 2017

Schokoladen Kuchen

Posted on Januar 30, 2017

Previous PostBallonärmel Pullover
Next PostPolar Bear 2.0