In Hauptgerichte

One Pot Pasta

Es ist nebelig. Der Wind geht. Und es wird immer kälter. Ja genau, der Herbst ist nun wirklich da. Bei diesem Wetter hilft nur mehr Comfort-Food und viel kuscheln. Seit einiger Zeit sehe ich auf verschiednen Blogs Fotos von der One Pot Pasta und musste sie einfach nachmachen. Die Idee ist ja super. Denn wenn man normalerweise Nudeln kocht patzt man sehr viel Geschirr an, was einem bei der One Pot Pasta erspart bleibt. Denn man gibt einfach alle Zutaten in einen Topf – wie eigentlich der Name schon verratet. Ich find’s easy und lecker, deswegen gibt’s One Pot Pasta ab jetzt öfter. Aus. Schluss. PASTA

 

Zutaten

  • Spaghetti  (eine Hand voll)
  • 200g Paradeiser
  • 200g Schwammerl
  • 100g Kürbis
  • Mini-Mozzarellabällchen
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Paradeiser, Schwammerl, Kürbis und Knoblauch klein schneiden.
  2. Mit den Nudeln und 300 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  3. Den Herd ein bisschen zurück drehen und 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Nach 15 Minuten immer wieder umrühren und eventuell noch Wasser dazu geben.
  5. Wenn die Nudeln al dente sind Mozzarella dazu geben und je nach Geschmack auch Parmesan darüber reiben.

Auf die Pasta, fertig – LOS

OnePotPasta2

OnePotPasta3

OnePotPasta5

OnePotPasta1

Share Tweet Pin It +1
Previous PostAll about the slit shirts...
Next PostLederjacke

No Comments

Leave a Reply