In Sport, Travel

Tourenski-Liebe

Vergangenen Donnerstag bis Sonntag sind wir mit der Familie auf die Turracher-Höhe ins Hotel Hochschober gefahren. Dort konnten wir nicht nur herrlich entspannen, sondern auch das erste Mal den Winter und Schnee genießen.

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich seit letztem Winter ein neues Hobby habe – Skitouren gehen. Schon seit ich mich erinnern kann mache ich gerne Sport. Im Sommer wird gelaufen, Rennrad gefahren oder gewandert. Ganz anders sieht das im Winter aus. Vergangenes Jahr habe ich mir einmal Tourenski ausgeborgt und mir danach gleich selbst welche zugelegt. Wer noch nie einen anstrengenden Aufstieg mit den Ski unternommen hat, dem entgeht auf jeden Fall etwas! Wir haben vergangenes Wochenende gleich zwei Touren gemacht. Bei der zweiten hatten wir herrlichen Ausblick auf den Turracher See, abgefahren wurde ganz alleine im Neuschnee.

turrach_tour1

tourenski

turrach_tour2

Tipps für Einsteiger:

  • Um für den Winter fit zu sein, sind wir im Sommer des öfteren wandern gegangen. Das hilft auf jeden Fall um nicht schon nach einigen Minuten außer Atem zu sein.
  • Bei der ersten Tour im Jahr sollte man keinesfalls übertreiben. Wir haben nur 400 Höhenmeter zurückgelegt und uns die Energie für den zweiten Aufstieg gespart.
  • Anfangs finde ich es auch sehr wichtig Standard-Touren zu machen, wo man sich mehr auf sich selbst als auf die Umwelt konzentrieren kann.
  • Ihr könnt nicht gut Ski fahren? Das ist kein Problem, ich bin die letzten 10 Jahre auf einem Snowboard gestanden und sehe aus wie ein dreijähriges Kind, komme allerdings immer heil den Berg hinunter.

turrach_tour4

turrach_tour7

Share Tweet Pin It +1
Previous Post(fake) leather pants
Next PostWinterwonderland – Hochschober

No Comments

Leave a Reply