In Food, Hauptgerichte

Pumpkin Mac & Cheese

Heute habe ich wieder einmal ein leckeres Rezept für euch. Ich finde, dass es die perfekte Mahlzeit für die kalte Jahreszeit ist und ideal um die letzten Kürbisse zu verarbeiten. Das Rezept ist sehr simpel und trotzdem super lecker. Durch den Kürbis wird die Sauce cremig, ohne Schlagobers oder Butter zu benutzen. Aber probiert es selbst und gebt mir Feedback – ich freu mich immer, wenn ich in nachgekochten Rezepten markiert werde 🙂

Zutaten

  • 400g Kürbis
  • 5 Knoblauchzehen
  • Brokkoli
  • Nudeln
  • geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma und Paprikagewürz
  • optional: geröstete Pinienkerne und ein Löffel Pesto als Topping

Zubereitung

  1. Kürbis in Würfel schneiden und in einem Topf kochen. Nach 10 Minuten auch den Brokkoli dünsten (habe ich im gleichen Topf gemacht).
  2. Währenddessen die Nudeln bissfest kochen.
  3. Den gekochten Kürbis, 2 Knoblauchzehen und die Gewürze mixen und zur Seite stellen.
  4. In einem Topf den restlichen Knoblauch (klein gehackt) mit ein wenig Öl anbrutzeln, dann Nudeln und Kürbiscreme darin vermengen. Nochmals abschmecken und wenn nötig nachwürzen.
  5. Nudel-Kürbis-Masse, sowie den Brokkoli in eine Auflaufform geben und mit Käse überstreuen. Optional kann man geröstete Pinienkerne und ein Löffel Pesto darauf verteilen.
  6. Bei 200º C für 15 Minuten backen, bis der Käse knusprig wird.

Der Käse kann auch durch veganen Käse ersetzt werden 🙂 lasst es euch schmecken.

Share Tweet Pin It +1
Previous PostChicago – the second city